Beratung und Buchungen:
TCTT  GmbH
TCTT-Travel Lounge
Seefeldstr. 128
CH-8008Zürich
Tel. +41 44 260 22 88
info@tctt.ch


 

ACHTUNG!

NEUE WEBSEITEN

 

www.himalaya.ch

www.indien.ch

www.pagodatours.ch

www.zugreisen.ch

www.tctt-vana.ch

 
Chinesischen Seidenstrasse von Peking nach Almaty
127.001
127.002
127.003
127.004
127.005
> || << >>

Mit dem Komfort eines Sonderzuges auf der Seidenstrasse zu reisen – davon konnte Marco Polo auf seiner beschwerlichen Expedition einst noch nicht einmal träumen. Ihr rollendes Hotel hingegen dient Ihnen als bequeme Erkundungsbasis, um die sagenhaften Schätze des alten Karawanenweges zu erkunden. Langsam und eindrucksvoll ziehen die Wüstenlandschaften des chinesischen Westens an Ihnen vorüber, während Sie im Barwagen einen Cocktail geniessen. Eine erfahrene Chefreiseleitung und ein Arzt betreuen Sie während der gesamten Reise. Der Wechsel zwischen Hotel- und Zugnächten bietet grösstmöglichen Komfort, wobei Sie Ihr grosses Gepäck wohlbehütet an Bord lassen können.


Ihre Reisehöhepunkte

  • Einmalig im deutschsprachigen Raum: Sonderzugreise im komfortablen Seidenstrassen-Express
  • Angenehmes Reisen ohne Kofferschleppen im Sonderzug zwischen Peking und Turfan
  • UNESCO-Weltkulturerbe auf Schritt und Tritt:

- Sommer-Palast in Peking
- Die Grosse Mauer
- Ming-Gräber mit dem Seelenweg
- Verbotene Stadt in Peking
- Chinas vielleicht harmonischstes Gebäude: Der Himmelstempel
- Die bestens erhaltene Altstadt von Pingyao
- Das Shaolin-Kloster in den Song-Bergen
- Die buddhistischen Longmen-Grotten in Luoyang
- Terrakotta-Armee in Xi'an
- Die Mogao-Grotten in Dunhuang

  • Spezialitätenessen: Peking-Ente und Jiaozi-Bankett (chinesische Maultaschen)
  • Kampfkunst-Darbietung der Shaolin-Mönche
  • Endpunkt der Grossen Mauer in Jiayuguan
  • Dunhuang – Picknick zum Sonnenaufgang inmitten der Singenden Dünen
  • Morgendlicher Kamelritt zum Mondsichelsee
  • Atemberaubende Akrobatik-Abendshow
  • Zu Gast bei Familien in der Oase Turfan
  • Die 2.000 Jahre alten Karez-Wasserkanäle
  • Oase Turfan – Besuch der Ruinenstadt Jiaohe
  • 3.800 Jahre alte Mumien in Urumqi
  • Naturerlebnis China: Bahnfahrten durch fruchtbare Landschaften, Steppen und Wüsten
  • Almaty: Auf den Hausberg per Seilbahn

 

Ihr Sonderzug auf der chinesischen Seidenstrasse

Zwischen der Hauptstadt Peking und der Oase Turfan rollen Sie in exklusiv für Sie gecharterten Wagen der Eisenbahngesellschaft Urumqi. Neben den privaten Schlafabteilen verfügt Ihr Sonderzug über zwei Speisewagen. Ein Barwagen lädt zum gemütlichen Beisammensein ein. Neben alkoholfreien Getränken sind auch Bier und Wein im Speisewagen erhältlich. Jeder Schlafwagen wird von einem eigenen Schaffner betreut, der Ihnen am Abend die Betten richtet. Alle Waggons sind voll klimatisiert.

Kategorie Terrakotta

In der Kategorie Terrakotta gibt es pro Waggon acht Abteile. Je zwei Betten à ca. 70 cm x 195 cm sind gegenüberliegend und übereinander angeordnet (2 Betten unten und 2 Betten oben). Die Klimaanlage im Abteil kann individuell geregelt werden. An den Enden des Waggons finden Sie zwei Toiletten sowie je einen Waschraum.

Kategorie Seide

In der Kategorie Seide gibt es pro Waggon acht Abteile. Je zwei Betten à ca. 70 cm x 195 cm sind gegenüberliegend angeordnet, in der Mitte unter dem Fenster befindet sich ein Tisch. Die Klimaanlage im Abteil kann individuell geregelt werden. An den Enden des Waggons finden Sie zwei Toiletten sowie je einen grosszügigen Waschraum und eine Dusche.

Kategorie Jade

In der Kategorie Jade reisen Sie besonders komfortabel. Jeder Waggon verfügt über je vier Abteile mit einem Französischen Bett (ca. 150 cm x 195 cm) mit eigener Dusche und Toilette. Zusätzlich befinden sich in diesen Abteilen eine Vorrichtung zum Aufhängen Ihrer Kleidung sowie ein kleiner Tisch mit Sitzhocker.

Detailprogramm Chinesische Seidenstrasse: Peking nach Almaty 2015

 

 

 

Programm

 

Auf der Seidenstrasse von Almaty nach Peking

1. Tag Auf nach Asien!

Mit Lufthansa oder Swiss fliegen Sie von Zürich über Nacht nach Peking.

2. Tag Herzlich willkommen in Peking!

Am Flughafen der chinesischen Hauptstadt begrüsst Sie Ihre örtliche Deutsch sprechende Reiseleitung und begleitet Sie in Ihr zentral gelegenes Hotel der gehobenen First-Class-Kategorie. Nach einer kleinen Erholungspause beginnt Ihr Besichtigungsprogramm mit einem Ausflug zum Sommer-Palast. Die Sommerresidenz der Qing-Kaiser liegt inmitten des grössten Parks in Peking (UNESCO-Weltkulturerbe). Während der Kolonialzeit von feindlichen Truppen verwüstet und später durch die Kaiserwitwe Cixi wieder aufgebaut, spiegelt dieser perfekt gestaltete Garten mit seinen unzähligen Gebäuden die alte chinesische Kultur in ihrer ganzen Pracht und Grösse wider. Geniessen Sie beim gemeinsamen Abendessen die kulinarische Spezialität der Stadt: Peking-Ente – eine ideale Einstimmung auf Ihre bevorstehende Reise. (A)

3. Tag Wunsch-Ausflug: Grosse Mauer und Ming-Gräber

Heute können Sie an einem Ganztagsausflug zur Grossen Mauer teilnehmen (Wunsch-Ausflug mit Mittag- und Abendessen). Über 6.000 km zieht sich der gigantische Wall durch das Land. Auf dem Weg dorthin schreiten Sie durch die beeindruckende Allee der Tiere zu den Ming-Gräbern, der letzten Ruhestätte für dreizehn Kaiser der Ming-Dynastie (beides UNESCO-Weltkulturerbe). Oder Sie nutzen den Tag nach Ihren individuellen Vorstellungen: Bummeln Sie durch die Stadt und lassen Sie sich vom regen Treiben in den Strassen begeistern. (F)

4. Tag Verbotene Stadt und Platz des Himmlischen Friedens

Nach Ihrem Frühstück im Hotel zeigen wir Ihnen den Platz des Himmlischen Friedens und mit dem Kaiser-Palast eine weitere UNESCO-Weltkulturerbe-Stätte. Die fünfte, der Himmelstempel, folgt nach Ihrem Mittagessen. Am frühen Abend ist es dann soweit: Sie besteigen Ihren Sonderzug und machen sich auf den Weg nach Westen – über 4.000 Bahnkilometer liegen vor Ihnen! Während Ihres ersten Abendessens im Restaurantwagen rollt Ihr Zuhause für die nächsten Tage durch das nicht enden wollende Häusermeer der chinesischen Hauptstadt Ihrem nächsten Ziel entgegen: Pingyao mit seiner bezaubernden Altstadt. (FMA)

5. Tag China wie vor 100 Jahren: die Altstadt von Pingyao

Nach einem gemütlichen Frühstück an Bord Ihres Sonderzuges fahren Sie in Pingyao ein. Während der Ming- und Qing-Dynastie war das Städtchen ein bedeutender Handelsplatz; es gilt als Geburtsort des chinesischen Bankensystems. Und so entwickelte sich im Laufe der Zeit ein grossartiges Stadtbild mit opulent ausgestatteten Familienresidenzen und reichen Handelshäusern. Die bestens erhaltene Altstadt gibt ein exquisites Beispiel des kaiserlichen Chinas ab und wurde deshalb zurecht von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt. Freuen Sie sich auf die Erkundung der pittoresken Stadt und der Sie umgebenden Stadtmauer, bevor Sie Ihr Sonderzug über Nacht nach Luoyang bringt. (FMA)

6. Tag Shaolin-Mönche und Longmen-Grotten in Luoyang

Während Sie im Speisewagen Ihr Frühstück zu sich nehmen, fährt Ihr Sonderzug in Luoyang ein. Sie unternehmen einen Ausflug zum berühmten, romantisch in den Bergen gelegenen Shaolin-Kloster. Die hier lebenden Mönche geben Ihnen mit einer kleinen Kung Fu-Präsentation einen Einblick in ihre Kampfkunst. Am Nachmittag besuchen Sie eine weitere UNESCO-Weltkulturerbe-Stätte: die Longmen-Grotten. Diese berühmten buddhistischen Höhlentempel umfassen 97.000 Skulpturen. Als während der Han-Dynastie (1. – 2. Jh. n. Chr.) der Buddhismus über die Seidenstrasse nach China gelangte, entstanden in Luoyang die ersten Tempel dieses Glaubens. Sie übernachten im First-Class-Hotel in Luoyang. (FMA)

7. Tag Tagesfahrt nach Xi'an

Am Morgen beginnt Ihre Fahrt durch abwechslungsreiche und reizvolle Landstriche nach Xi'an, dem historischen Startpunkt der Seidenstrasse. Geniessen Sie das Mittagessen an Bord Ihres Sonderzuges, während Sie gemütlich durch die beeindruckenden Lösslandschaften Zentralchinas gleiten. Sie befinden sich nun in einer Region, die als Wiege der chinesischen Kultur gilt. In Xi'an erwartet Sie am Abend ein kulinarischer Höhepunkt: ein leckeres Jiaozi-Essen – mit Köstlichkeiten gefüllte chinesische Teigtaschen, für die Xi'an in ganz China berühmt ist. Übernachtung im First-Class-Hotel. (FMA)

8. Tag Weltberühmte Terrakotta-Armee

Morgens bestaunen Sie eine der grossartigsten Weltkulturerbe-Stätten Chinas: die weltberühmte Terrakotta-Armee. Die Zahl der in Lebensgrösse modellierten Tonkrieger mit Pferden und Kampfwagen beträgt stolze 7.278. Nach Ihrem Mittagessen führen wir Sie zur Grossen Wildganspagode, einem der Wahrzeichen des chinesischen Buddhismus, die im schlichten Stil der Tang-Dynastie gebaut ist. Zum Abendessen sitzen Sie schon wieder in Ihrem Sonderzug, der Sie über Nacht tief in den chinesischen Westen bringt. (FMA)

9. Tag Westlicher Endpunkt der Grossen Mauer

Am Vormittag erreichen Sie Jiayuguan. Hier erwartet Sie die Festung der alten Grossen Mauer, die den westlichsten Aussenposten des chinesischen Reichs markierte. Die teilweise 2.000 Jahre alten Mauerreste verlieren sich in der nahen Wüste. Die restaurierte Festung mit ihren 10 m hohen und 700 m langen Mauern ist ausgesprochen imposant, ebenso die hängende Grosse Mauer. Am Nachmittag geht es im Sonderzug weiter durch die prachtvollen Wüstenlandschaften der Provinz Gansu in Richtung Dunhuang, zum letzten grossen Sammelpunkt der Karawanen vor ihrer Reise durch die Weiten Zentralasiens. Sie übernachten im First-Class-Hotel in Dunhuang. (FMA)

10. Tag UNESCO-Weltkulturerbe Mogao-Grotten

Dunhuang grenzt an die berüchtigte Taklamakan-Wüste und an die Wüste Gobi. Daher war die Oase zur Blütezeit der Seidenstrasse eine der reichsten Städte Asiens. Ausflugspaket: Der Tag steht ganz im Zeichen der berühmten Mogao-Grotten mit ihren beeindruckenden Wandmalereien, einer von der UNESCO geschützten Weltkulturerbe-Stätte ersten Ranges und sicherlich einer der Höhepunkte Ihrer Reise. Zum Tagesausklang zeigen wir Ihnen die Vorführung Dunhuang Goddess, die auf einer in den Grotten dargestellten Geschichte beruht und mit atemberaubenden Akrobatik-Elementen überrascht. (F)

11. Tag Sonnenaufgang in den Singenden Dünen

Ganz in der Tradition eines Karawanenaufbruchs stehen Sie heute zeitig auf und geniessen den Sonnenaufgang bei einem Wüsten-Picknick inmitten der einzigartigen Singenden Sanddünen. Der Wind hält die Dünen in ständiger Bewegung und erzeugt dabei ein flirrendes Geräusch. Abenteurer können von dort auf einem Kamel zum Mondsichelsee reiten. Am Nachmittag steigen Sie wieder in Ihren Sonderzug und fahren, dem Sonnenuntergang entgegen, über Nacht nach Turfan. (FMA)

12. Tag Abschied vom Sonderzug in der Oase Turfan

Bis zum Morgen fährt der Zug durch Steppen und Wüsten. Letzter Halt: Turfan, mit 150 m unter dem Meeresspiegel der tiefste Punkt Chinas und die zweittiefste Senke der Welt. Das ausgeklügelte, bereits 2.000 Jahre alte Bewässerungssystem war der Grund für die Entwicklung zum zentralen Handelsknoten zwischen dem Tian Shan (Himmelsgebirge) und den Wüsten Taklamakan und Gobi. Die sogenannten Karez-Kanäle stehen, genau wie das markante Emin-Minarett, auf Ihrem heutigen Programm. Auf dem Rückweg von den Tausend-Buddha-Höhlen von Bezeklik, die wir Ihnen nachmittags zeigen, erleben Sie bei hoffentlich herrlicher Abendsonne ein Naturphänomen, das den Flammenden Bergen ihren Namen gibt. Der Besuch einer einheimischen Familie vermittelt Ihnen einen authentischen Eindruck vom Leben unter den harten klimatischen Bedingungen Zentralasiens. Sie übernachten im First-Class-Hotel in Turfan. (FMA)

13. Tag Urumqi: Modernes Westchina

Heute Morgen besichtigen Sie die Ruinenstadt Jiaohe. Das trockene Klima hat zahlreiche Gebäude erhalten und teilweise ist sogar das Strassenmuster noch erkennbar. Die eindrucksvolle und exponierte Lage auf einer Klippe konnte die Festung jedoch nicht vor der Zerstörung durch die Truppen Dschingis Khans im 13. Jh. verhindern. Im Anschluss fahren Sie per Bus weiter in die Metropole Urumqi, wo Sie im Provinzmuseum u. a. die noch sehr gut erhaltenen Mumien, die bis zu 3.800 Jahre alt sein sollen, sehen. Am Abend fliegen Sie ins kasachische Almaty, wo Sie im First-Class-Hotel logieren. (FMA)

14. Tag Stadtrundfahrt in Almaty

Auf einer Rundfahrt erleben Sie die Höhepunkte der ehemaligen Hauptstadt Kasachstans. So sehen Sie u. a. die Zenkow-Kathedrale im Panfilow-Park und das Central State Museum. Ausserdem besuchen Sie das berühmte Eisstadion Medeo und geniessen bei der Seilbahn-Auffahrt auf den Hausberg der Stadt, den Kok Tobe, einen atemberaubenden Blick auf das abendliche Almaty als eindrucksvollen Schlusspunkt einer erlebnisreichen Reise. Bis zum Abflug am frühen Morgen des nächsten Tages steht Ihnen ein Tageszimmer zur Verfügung. (FMA)

15. Tag Heimreise

Gegen Mitternacht Transfer zum Flughafen für Ihren Heimflug. Am frühen Morgen treffen Sie in Zürich ein.

(F) = Frühstück, (M) = Mittagessen, (L) = Lunchpaket, (A) = Abendessen


Termine / Preise

Termin/Preis

07.09. - 21.09.2015

Preise Doppelbelegung in CHF/Person

Kategorie Terrakotta         3430

Kategorie Seide                  4960

Kategorie Jade                   7960

Zuschläge

Einzelzimmer im Hotel     633

Abteil zur Alleinnutzung   2400

Linienflüge mit Swiss ab   1600

 



Im Reisepreis enthalten

  • Linienflug Urumqi – Almaty in der Economy Class
  • 4 Übernachtungen im Sonderzug im 2-Bett-Abteil, gegen Aufpreis Einzelbenutzung
  • 8 Übernachtungen in First-Class-Hotels
  • Deutsche Chefreiseleitung zwischen Peking und Urumqi
  • Deutsch sprechende ständige Reiseleitung zwischen Peking und Urumqi sowie in Almaty für je maximal 22 Gäste
  • Alle Ausflüge und Besichtigungen rein deutschsprachig lt. Programm mit qualifizierter lokaler Reiseleitung
  • Begleitender Arzt
  • 2 Spezialitätenessen: Peking-Ente und Jiaozi-Bankett
  • Besichtigung der Ruinenstadt Jiaohe
  • Besichtigung der UNESCO-Weltkulturerbestätte Xi'an mit der Terrakotta-Armee
  • Kamelritt in Dunhuang
  • Besuch bei einer uigurischen Familie in Turfan
  • Akrobatik-Abendshow in Dunhuang
  • Museumsbesuch in Urumqi
  • Wüsten-Picknick in den Singenden Dünen
  • Alle weiteren Besichtigungen und Ausflüge inkl. Eintrittsgeldern wie angegeben
  • Sämtliche angegebenen Transfers im Zielgebiet
  • Mahlzeiten lt. Reiseverlauf (F = Frühstück,M = Mittagessen, A = Abendessen)
  • Kleiner Landeskundeband und Informationsmaterial


Nicht enthalten:
• Visa-Gebühren für China und Kasachstan (zzt. je 45 € inkl. Besorgung),
• Wunsch-Ausflüge,
• Getränke, Trinkgelder

Gesundheitshinweis und Einreise:
• Es sind keine Impfungen vorgeschrieben.
• Reisepass und Visa erforderlich.

Details auf Anfrage

Kontaktieren Sie uns, gerne informieren wir Sie im Detail über diesen Zug unter Tel. 044 260 22 88 oder via e-mail Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Anmeldung


Offertanfrage Zugreisen

   
Reisedatum
Flug ab/bis (Stadt)
Anzahl Teilnehmer
Bei mehr als vier Teilnehmern senden Sie uns bitte eine detaillierte Liste mit Namen/Vornamen, Geburtsdatum per E-Mail oder im unten stehenden Textfeld
Annulationskostenversicherung für alle Teilnehmer/-innen

Besondere Wünsche (Besichtigungen, Side-Steps, Verlängerungen usw.)

 
Angaben zur 1. Person
Name
Vorname
Geburtsdatum
Geschlecht m w
Beruf
Strasse
PLZ/Ort
Telefon P
Telefon G
Telefon Mobil
E-Mail

 


 

Weitere Teilnehmer/-innen
Vorname, Name 2. Person
Geburtsdatum 2. Person
Vorname, Name 3. Person
Geburtsdatum 3. Person
Vorname, Name 4. Person
Geburtsdatum 4. Person

 

Bemerkungen
Bitte Sicherheitscode übertragen:
  
     


 

Neue Webseiten Auftritte

ACHTUNG

Sie befinden sich auf einer alten Webseite.
Bitte besuchen Sie unsere neuen Webseiten.

www.himalaya.ch

www.indien.ch

www.pagodatours.ch

www.zugreisen.ch

www.tctt-vana.ch