Beratung und Buchungen:
TCTT  GmbH
TCTT-Travel Lounge
Seefeldstr. 128
CH-8008Zürich
Tel. +41 44 260 22 88
info@tctt.ch


 

ACHTUNG!

NEUE WEBSEITEN

 

www.himalaya.ch

www.indien.ch

www.pagodatours.ch

www.zugreisen.ch

www.tctt-vana.ch

 
Kulturreise: Poesie des Nomadenlebens, 9 Tage
Dauer der Tour: 9 Tage
beste Reisezeit: Juli - August


Kirgisistan ins ein kleines Gebirgsland im Tjan-Schan Gebirge. 93% des Gesamtterritoriums sind mit Bergen höher als 4000 m bedeckt. Die im X-XI Jahrhundert aus Südsibirien in den Tjan-Schan zugewanderten Kirgisen, die sich hier mit anderen Nomadenstämmen vermischten, haben ihre ursprünglichen Traditionen und Bräuche bis jetzt erhalten. Andererseits haben sie vieles von dem übernommen, was sie hier vorfanden, so daß sie bis heute teilweise wie Naturkinder leben. Besonders sichtbar ist dies im Naryn - Gebiet, das im Zentral-Tjan-Schan liegt. Jeden Sommer ziehen die kirgisischen Nomaden mit ihren Schaf-und Pferdeherden von den Winterquartieren um zu den "Jailoos", den Hochgebirgswiesen. Bis heute leben die Nomaden in leicht auf- und abzubauenden Filzzelten, den Jurten. Der Filz ist aus Schafswolle hergestellt . Er schützt die Hirten im Sommer vor der Sonne, im Herbst vor Regen und im Winter vor Schnee. Auch Sie als unsere Gäste werden in einer Jurte leben, die extra für Sie aufgestellt worden ist. Apropos, haben Sie sich jemals die D-Dur-Symphonie einer Teekanne mit kochendem Wasser angehört? Sie werden das Nomadenleben nicht nur beobachten, sondern selber wie die Nomaden leben. Sie werden Sauerbrot in der Glut backen, an einer Falkenjagd teilnehmen, reiten und Stuten melken. Die Nomaden zeigen Ihnen, wie man einen Filzteppich selber macht, welche Kräuter gegen Kopfschmerzen und welche gegen Durchfall gebraucht werden. Kurzum, Sie werden mit unserer "Zeitmaschine" zurück ins Naturleben versetzt, in die Zeiten, als Luft und Wasser noch rein waren.  

Reiseprogramm:

1.-7. Tag
Transfer von Bischkek aus zu den Jailoos (Hochgebirgswiesen). Übernachtung in einer Jurte. Sieben Tage lang werden Sie Nomadenleben führen: traditionelle Gerichte kochen,( solche wie Beschbarmak ("fünf Finger"), Schorpo, Kuurdak, Tschobogo, Boorsok) und traditionelle Getränke trinken (z.B. Kumys, anders gesagt Stutenmilch). Sie werden selber Brot backen und Stuten melken, nehmen am Opferfest teil und auf den wunderbaren Pferden spezieller kirgisischen Rasse reiten. Sie werden zwecksverbundeneTagesausfüge machen (z.B. auf die Jagd, oder zum Fischen). Jailoos-Lage: Suusamyr-Tal, Son-Kul See, Kara-Kudschur Tal.

8. Tag
Abfahrt nach Bishkek.

9. Tag
Rückflug.

 

Neue Webseiten Auftritte

ACHTUNG

Sie befinden sich auf einer alten Webseite.
Bitte besuchen Sie unsere neuen Webseiten.

www.himalaya.ch

www.indien.ch

www.pagodatours.ch

www.zugreisen.ch

www.tctt-vana.ch