Beratung und Buchungen:
TCTT  GmbH
TCTT-Travel Lounge
Seefeldstr. 128
CH-8008Zürich
Tel. +41 44 260 22 88
info@tctt.ch


 

ACHTUNG!

NEUE WEBSEITEN

 

www.himalaya.ch

www.indien.ch

www.pagodatours.ch

www.zugreisen.ch

www.tctt-vana.ch

 
Reit-Trekking: Unter den Sternen des Son-Kul, 8 Tage
Dauer der Tour: 8 Tage
beste Reisezeit: Juli - August

 

Der Son - Kul See, der zweitgrösste in Kirgisistan, liegt auf einem Gebirgsplateau im Inneren Tjan-Schan auf 3013 m Höhe. Die Umgebung ist flach, nicht bewaldet und ähnelt einer Savanne. Nachts hat man das Gefühl, dass die riesigen Sterne zum Greifen nah sind. Hier kann man innerhalb eines Tages alle Jahreszeiten erleben. Dem Edelweiss begegnet man hier auf Schritt und Tritt. Die Route geht durch die Gebirgssavanne bis zu den Bergen, die den See umgeben. Sie sind zwar 4 500 Meter hoch, da aber der See bereits auf 3013 Meter liegt, scheinen relativ flach. Die Seeufer sind seit Urzeiten von den Nomaden als Sommer wiesen beliebt, obwohl die Vegetationszeit auf der Höhe ziemlich kurz ist. Hier sind die Bräuche und Sitten der kirgisischen Nomaden in ihrer ursprünglichen Form erhalten.
Reiseprogramm:

1. Tag
Ankunft in Bischkek. B&B - Unterkunft. Nach dem Ausruhen gibt es eine Stadtbesichtigung, inklusive historisches Museum, Kunstmuseum und asiatischen Markt.

2. Tag
240 km Transfer nach Kotschkorka (3 Stunden Autofahrt). Danach Besuch bei den Handwerkern, die sich mit Filzerzeugnissen befassen. Dort können Sie sich selber ihr Souvenir aus Kirgisistan herstellen, als auch die fertigen Teppiche und sonstigen Filzerzeugnisse kaufen. Ausserdem können Sie auch einen kurzen Reitausflug in der Umgebung Kotschkorkas machen. Die Siedlung liegt auf 2 000 Meter Höhe in einem Gebirgstal. B&B - Unterkunft.

3-5. Tag
Drei - Tages Reiten zum Son - Kul See. Zuerst 10 km am Kotschkorka - Fluss bis zur Siedlung Koyar, Übernachtung im Zelt. Täglich wird 5 bis 6 Stunden lang geritten. Unterwegs werden zwei Pässe überquert. Der erste liegt auf 3 260 m Höhe und der zweite auf 3 700 m. Am Nachmittag des 5. Tages gelangen Sie zum Son - Kul See, der 120 km von Kotschkorka entfernt ist.

6. Tag
Aufenthalt am Son - Kul See. Untergebracht werden Sie in den Hirtenjurten, die jeden Sommer zum See gebracht werden. Überall auf den Seeufern bewegen sich Schafe und Pferde frei. Hier probieren Sie auch gegorene Stutenmilch, Kumys, und nehmen am Alltagsleben der Nomaden teil. Hier in der Steppe können Sie reiten, Brot backen, Stuten melken, spazieren gehen, fischen am See, Steppenpilze sammeln. Hier werden traditionelle kirgisische Reitspiele veranstaltet, Schafe den Stammesgöttern geopfert. Sie werden mit den Nomaden zusammen ihre traditionelle Lieder und Komus-Musik geniessen. Und wenn die Nacht wieder kommt, werden Sie erneut mit Sternen sprechen, die hier so faszinierend nah zu den Menschen sind.

7. Tag
Rückfahrt nach Bischkek (7 Stunden) durch das Suusamyr - Tal und über den Tuja - Aschuu - Pass durch den 4 km langen Tunnel auf dem fast 4 000 m hoch gelegenen Pass. Picknick. Unterwegs. Mittagessen in einem dunganischen Lokal in Bischkek.

8. Tag
Rückflug.

Schwierigkeitsgrad:
Erforderlich ist Reiterfahrung. Man muss bereit sein längere Zeit auf mehr als 2.500 m Höhe zu bleiben.

 

Neue Webseiten Auftritte

ACHTUNG

Sie befinden sich auf einer alten Webseite.
Bitte besuchen Sie unsere neuen Webseiten.

www.himalaya.ch

www.indien.ch

www.pagodatours.ch

www.zugreisen.ch

www.tctt-vana.ch