Beratung und Buchungen:
TCTT  GmbH
TCTT-Travel Lounge
Seefeldstr. 128
CH-8008Zürich
Tel. +41 44 260 22 88
info@tctt.ch


 

ACHTUNG!

NEUE WEBSEITEN

 

www.himalaya.ch

www.indien.ch

www.pagodatours.ch

www.zugreisen.ch

www.tctt-vana.ch

 
Spezielreise: Ornitologische Reise im Tien Schan, 15 Tage

Termin: Juni bis August

 

Reiseprogramm

1 Tag
Ankunft in Bishkek (800m.ü.M.) am Morgen in der Früh. Bezug der Unterkunft in einem kleinen, gemütlichen Hotel. Am Nachmittag ist Rundfahrt durch die pulsierende, schnell wachsende Landeshauptstadt mit ca. 800'000 Einwohnern. Bishkek ist mit gut 120 Jahren eine junge Stadt. Eindrücklich ist das grosszügig angelegte Regierungsviertels mit Parlament (Weisse Haus), verschiedene Museen, die russisch-orthodoxe Kirche, Moscheen sowie Parkanlagen. Imposant ist auch der Blick auf die mächtigen 4000er Berge des Ala Too, eines Seitenarms des Tien Schan und Wahrzeichen des Gebirgslands. Übernachten im Hotel.

2 Tag
Fahrt nach Kochkor. Anschliessend führt die Fahrt zuerst zum Westende des Issyk Kul (See) und von dort gegen Süden entlang weiter Hochtäler zum Marktflecken Kochkor. Durch Abendessen und Übernachten bei lokalen Familien bekommen Sie eine schöne Möglichkeit sich nah mit dem Leben Kirgisen im Dorf bekannt zu machen. Dann können Sie eine Filzteppichwerkstatt besuchen, wo die lokale Frauen traditionellen Filzteppiche (Shyrdaks) anfertigen, die heute in Deutschland und der Schweiz Absatz finden. Sie haben die Möglichkeit, den Frauen bei der Arbeit zuzuschauen.

3 Tag
Fahrt zum Song Kul (See). Die Fahrt führt auf die Hochebene von Song-Kul, rund 3000 m.ü.M. gelegen. Sie ist Kirgistans berühmteste Sommerweide und wird vom Juni bis September bestossen. Die Hirten leben in Jurten.

4 Tag
Song Kul. Am Vormittag geniessen wir die einzigartige Landschaft und schauen den Hirten und ihren Familien bei der Arbeit zu. Kleinere und grössere Wanderungen oder Ausritte sind möglich. Der fischreiche Song-Kul (See) mit seinem Ufer sind Naturschutzgebiet und laden zu Vogelbeobachtungen ein. Wer Lust hat, kann Kymyz, die traditionelle, leicht fermentierte Stutenmilch trinken. Abendessen mit der Hirtenfamilie. Vielleicht wird die Gastgeberin Lieder singen und sich mit der Komuz, einem Seiteninstrument, begleiten. Übernachten in Jurten.

5 Tag
Transfer zum Ausgangspunkt des Treks mit einer herrlichen Aussicht auf die weite Song Kul Mulde. Übernachten im Zelt.

6 - 9 Tag
3-Tageswanderung über das Moldo Too Gebirge. Überquerung von verschiedenen Pässen zwischen 3400 bis 3700 m über Meer vorbei an einzigartigen Blumenweiden mit seltenen Vögeln (Lämmergeiern!), Schneegipfeln, Jurtensiedlungen mit weidenden Pferden, Kühen und Schafen. Übernachten im Zelt. Am 9. Tag Ankunft im Hotel im Garnisonenstädtchen Naryn, nahe der chinesischen Grenze. Transport des Gepäckes auf Pferden.

10 Tag
Fahrt von Naryn nach Tamga (320 km). Das Dorf Tamga befindet sich auf dem Südufer des Issyk Kul Sees. Issyk Kul See ist der zweitgrösste Gebirgssee in der Welt (1600 M.ü.M), der erstgrösste ist Titikaka in Südafrika. Im Winter friert der See nicht und ist ein Haus für die Wasservögel. Unterwegs machen wir eine kleine Pause nicht weit von dem Stausee Orto Tokoi, der als Lieblingsort für die Vögel im Frühjahr gilt. Unterbringung im Privathaus.

11 Tag
Eintagige Exkursion in die Schlucht Barskoon. Unterbringung in einem Privathaus in Tamga.

12 Tag
Transfer nach Karakol (90 km). Exkursion durch die Stadt. Sie besuchen zwei historische Religionsdenkmäler Russische Ortodoxkirche aus Holz (Ende des 19 J.h) und Moschee im chinesischen Style.(Anfang des 20 J.h.) Abendessen in uigurischer Familie. Unterbringung in Famillien.

13 Tag
Fahrt zur Tüpbucht, wo es viele Wasservögel gibt. Nach der kurzen Pause weitere Fahrt nach Cholpon Ata. Unterbringung in einem Hotel am Ufer des Sees.

14 Tag
Fahrt nach Bishkek. Nach dem morgendlichen Schwumm im Issyk Kul geht die Fahrt entland der malerischen Küste nach Tamchy, wo Sie in einer Filzteppichwerkstatt das Einfärben von Wolle mit natürlichen Produkten miterleben können. Vor Bishkek besichtigen Sie den Burana-Minarett als stummer Zeuge des einst grossen, weit ausgedehnten Karakhaniden-Reiches im 11. Jh.n.Chr. Übernachten im Hotel.

15 Tag
Rückflug.

Schwierigkeitsgrad: Das Angebot empfehlen wir besonders den abenteuerlustigen Gästen. Täglich wird 5 bis 7 Stunden gewandert.

Die Vogelwelt Kirgistans:
Columba rupestris
Oenanthe isabellina
Tetraogallus himalayensis
Falco tinnunculus
Hirundo rupestris
Aquila chrysaetos
Aegithalos caudatus
Motacilla cinerea
Acridotheres tristis
Galerida cristata
Motacilla alba
Tadorna ferruginea
Anas querquedula
Fulica atra
Tachybaptus ruficollis Pyrrhocorax pyrrhocorax
Eremophila alpestris
Apus apus
Cinclus cinclus
Prunella fulvescens
Actitis hypoleucos
Turdus merula
Serinus pusillus
Hirundo rustica
Alauda arvensis
Motacilla cinerea
Anas platyrhynchos
Aythya fuligula
Gallinula chloropus
Podiceps griseigena Pyrrhocorax graculus
Anthus spinoletta
Gyps fulvus
Luscinia pectoralis
Prunella atrogularis
Lanius isabellinus
Turdus viscivorus
Alectoris chukar
Sylvia communis
Passer montanus
Emberiza bruniceps
Anas clypeata
Circus pygargus
Larus ridibundus
Podiceps nigricollis Corvus corone
Leucosticte nemoricola
Gypaetus barbatus
Saxicola torquata
Milvus migrans
Pica pica
Phylloscopus Sp
Apus apus
Sylvia curruca
Passer domesticus
Emberiza Miliaria calandra
Aythya ferina
Coturnix coturnix
Sterna hirundo
Ardea cinerea

 

Neue Webseiten Auftritte

ACHTUNG

Sie befinden sich auf einer alten Webseite.
Bitte besuchen Sie unsere neuen Webseiten.

www.himalaya.ch

www.indien.ch

www.pagodatours.ch

www.zugreisen.ch

www.tctt-vana.ch