Beratung und Buchungen:
TCTT  GmbH
TCTT-Travel Lounge
Seefeldstr. 128
CH-8008Zürich
Tel. +41 44 260 22 88
info@tctt.ch


 

ACHTUNG!

NEUE WEBSEITEN

 

www.himalaya.ch

www.indien.ch

www.pagodatours.ch

www.zugreisen.ch

www.tctt-vana.ch

 
Entdeckungen auf dem Deccan Plateau

9 Tage; ab Hyderabad / bis Goa

HampiSind Sie an Geschichte & Kunst interessiert? Dann ist das Deccan Plateau eine wahre Schatzkammer für Sie. Hyderabad bietet mit der Festungsstadt Golkonda und Char Minar erste architektonische Höhepunkte. Die grossartigen Ruinenstädte Bidar, Gulbarga, Bijapur, Badami und Hampi sind vorwiegend von islamischer Kunst geprägt. Bidar erlangte seine Blütezeit im 15. Jh. unter den Bahmani Königen. Die Jama Masjid in Gulbarga erinnert mit ihrer ausgezeichneten Akustik an die Moschee im spanischen Cordoba. In Bijapur gleicht die Gol Gumbaz der „Whispering Hall" in London. Hampi, die „Stadt des Sieges", ist ein wahres Wunderwerk aus Stein und heute wohl das grösste Freilichtmuseum der Welt. Aihole und Pattadkal sind alte Hauptstädte der Chalukyas. Die Reise endet in Goa, früher portugiesische Kolonie und heute indisches Badeparadies am Arabischen Meer.

Programm

Tag 1: Hyderabad
Ankunft in den frühen Morgenstunden. Transfer zum Hotel. Nachmittags Besuch der imposanten Festungsstadt Golkonda. Übernachtung im Hotel.

Tag 2: Hyderabad
Besichtigungen mit Jama Masjid und Mecca Masjid. Wahrzeichen der Stadt ist das «Char Minar» (Vier Türme) in der Stadtmitte. Vorbei an den alten Palästen des Nizams, dem Purani Haveli und dem Chaumalla Palast. Abends zur beeindruckenden Sound- & Light-Show im Fort Golkonda. Übernachtung im Hotel.

Tag 3: Hyderabad - Bidar – Gulbarga
Fahrt nach Bidar. Das geschichtsträchtige Fort stammt aus dem 15. Jh. Im Rang Mahal bezaubern die kunstvoll geschnitzten Holzsäulen - persische Reime sind in die Friese eingraviert. Weiterfahrt nach Gulbarga und Besichtigung der riesigen Fortanlage mit Moscheen, Tempeln und Türmen. Übernachtung im Central Park Hotel.

Tag 4: Gulbarga – Bijapur – Badami
Fahrt nach Bijapur. Besichtigungen in Bijapur mit Gol Gumbaz, Ibrahim Rauza und Freitagsmoschee. Die Könige von Bijapur waren türkischen Ursprungs. Die Fahrt nach Badami führt durch die typische, sehr karge Landschaft des Deccan. Badami liegt in einem Talkessel und ist berühmt für seine fünf Höhlentempel. Sie sind Vishnu, Shiva, den Jains und dem Buddhismus gewidmet. Übernachtung im Hotel.

Tag 5: Badami
Ausflug nach Aihole, bekannt als Wiege der Hinduistischen Tempel-Architektur mit über 100 Ansichtsexemplaren. Übernachtung im Hotel.

Tag 6: Badami – Hampi
Weiterfahrt nach Hampi. Übernachtung im Hotel.

Tag 7: Hampi
Besichtigungen in Hampi. Vergleichbar mit Delhi im 14. Jh., war Hampi eine der bestgeplantesten Städte Indiens mit einer Fläche von 33 km2, umgeben von sieben konzentrischen Festungsanlagen - etwa 500000 Menschen lebten hier. Eine Wunder aus Stein, das auch als Ruine noch zu faszinieren mag. 1565 wurde Hampi nach der Schlacht von Talikota zerstört. Übernachtung im Hotel.

Tag 8: Hampi – Goa
Tagesfahrt nach Goa. Übernachtung im Strandhotel.

Tag 9: Goa
Transfer zum Flughafen. Programmende. Antritt Ihres Rückfluges oder Verlängerung im Strandhotel.

Info

Beste Reisezeit: Oktober–Juni
Buchungscode: IG 31

Anmeldung

Reise-Anmeldung

   
Reisedatum
Land
Persönliche Daten gemäss Pass-Eintrag:
Name
Vorname
Geburtsdatum
Geschlecht m w
Beruf
Strasse
PLZ/Ort
Telefon P
Telefon G
Telefon Mobil
E-Mail

 

Passdetails: Pass muss noch mindestens 6 Monate
über das Reisedatum hinaus gültig sein

Staatszugehörigkeit
Geburtsort/Bürgerort
Pass-Nummer
Ausstellungsort
Ausstellungsdatum
Gültig bis
Angaben zur Unterkunft:  
Ich möchte mit folgender Person ein Doppelzimmer teilen:
 

Bitte versuchen Sie, eine/n Zimmerpartner/-in
für mich zu finden:
ja nein

Ich möchte gerne ein Einzelzimmer (soweit verfügbar):
ja nein

Ich bin Raucher/-in ja nein

 

Spezielle Mahlzeiten:

 

In Notfällen (Erkrankungen, Verspätungen usw.)
verständigen Sie bitte:

Name
Anschrift
Telefon
Fax

 

Ich habe bereits eine obligatorische
Annullationskostenversicherung: ja nein
(Falls ja: bitte Kopie per E-Mail oder Post an TCTT)

Ich bitte die TCTT GmbH um den Abschluss
einer Reiseversicherung ja nein

 

Bemerkungen

Mit dem Absenden der Anmeldung erkläre ich
mich mit den Allgemeinen Vertrags- und Reisebedingungen einverstanden.

Bitte Sicherheitscode übertragen:
  
     


 

Neue Webseiten Auftritte

ACHTUNG

Sie befinden sich auf einer alten Webseite.
Bitte besuchen Sie unsere neuen Webseiten.

www.himalaya.ch

www.indien.ch

www.pagodatours.ch

www.zugreisen.ch

www.tctt-vana.ch