Beratung und Buchungen:
TCTT  GmbH
TCTT-Travel Lounge
Seefeldstr. 128
CH-8008Zürich
Tel. +41 44 260 22 88
info@tctt.ch


 

ACHTUNG!

NEUE WEBSEITEN

 

www.himalaya.ch

www.indien.ch

www.pagodatours.ch

www.zugreisen.ch

www.tctt-vana.ch

 
Kaleidoskop Karnataka und Kerala

11 Tage; ab Bangalore/bis Cochin

Mysore

Bangalore, früher bekannt als „Gartenstadt", ist heute Synonym für Computerindustrie und Business Process Outsourcing. Auf dem Weg zum Bandipur Nationalpark machen wir Halt bei der UNESCO-Weltkulturerbestätte von Belur und Halebid. Im Bandipur Nationalpark bestehen gute Chancen für Begegnungen mit Tiger, Elefanten, Leoparden und Bären. Ooty, 1821 von den Engländern entdeckt, liegt in den Nilgiris, den «Blauen Bergen» auf 2286m Höhe. Sie übernachten in einer Kolonialvilla auf einer Plantage, wo der berühmte Nilgiri-Tee angebaut wird. In der alten Seefahrerstadt Cochin wird der Tee zusammen mit den Gewürzen aus Thekkady in die ganze Welt verschifft. Sie schippern dann aber erstmal durch die malerischen Backwaters und lassen das sanfte Grün Keralas auf sich wirken. Die Tour endet in Mararikulam und ist eignet sich bestens für eine anschliessende Ayurveda-Kur oder einen Badeaufenthalt.

Programm

Tag 1: Bangalore
Anreise nach Bangalore, Hauptstadt des Bundesstaates Karnataka, in 900m Höhe, auch bekannt als «Silicon Valley» Indiens, Mittelpunkt der Computerindustrie und moderner Technologien.

Tag 2: Bangalore – Hassan/Chickmaglur
Ankunft kurz nach Mitternacht. Transfer zum Hotel. Am Morgen Fahrt nach Hassan/Chickmaglur über Sravanbelgola mit der 17m hohen Monolith-Skulptur des nackten Jain-Heiligen Gomteshwara (1200 Jahre alt). Das Prinzip der Jain-Sekte ist Gewaltlosigkeit, Nichttöten und ausnahmslose Toleranz. Von oben schöne Aussicht auf die typisch südindische Landschaft. Übernachtung im Hotel.

Tag 3: Hassan/Chickmaglur – Mysore
Besuch der berühmten Hoysala-Tempel von Belur und Halebid (11./12. Jh.). Der Shiva-Tempel in Halebid ist ein aus Speckstein gearbeiteter Doppeltempel mit Skulpturen aus der hinduistischen Mythologie. Fahrt nach Mysore. Übernachtung im Hotel.

Tag 4: Mysore
Besichtigung des Maharaja-Palastes inmitten der Stadt. Auf einem Hügel mit schöner Aussicht liegt der Chamundeshwari-Tempel, Symbol ewigen Friedens, sowie der 4,9 m grosse Nandi-Bulle, Reittier des Hindugottes Shiva. Kurze Fahrt nach Somnathpur zum schönsten Tempel der Hoysalas und nach Srirangapatana. Übernachtung im Hotel.

Tag 5: Mysore – Bandipur
Fahrt in den Bandipur Nationalpark. Bandipur gehört mit etwa 4000 Elefanten, 74  Tigern und einer stattlichen Anzahl an Gaurs zu den attraktivsten Nationalparks Indiens. Der hier in Herden lebende Gaur ist der grösste Wildochse der Welt.  Übernachtung in Dhole's Den (Öko-Safari Lodge) mit Vollpension.

Tag 6: Bandipur
Nature Walk/Village Safari sowie Jeepfahrt im Bandipur Nationalpark. Ganztags im Dhole's Den mit Vollpension. Unser Vorschlag: Ernten Sie vom Feld der Lodge mit ökologischem Anbau Ihr bevorzugtes Gemüse, welches Sie in der Küche unter Aufsicht des Kochs nach Ihrem Geschmack selbst zubereiten können!

Tag 7: Bandipur – Ooty – Kotagiri
Fahrt hinauf in die wildromantischen Nilgiri-Berge. Ooty wurde 1821 von den Engländern gegründet, um dem heissen Klima in der Ebene zu entfliehen. Typische altenglische Steinhäuser aus der Kolonialzeit, Golf- und Pferderennplätze sind Zeugen dieser Epoche. Unterhalb der geschäftigen Stadt Ooty liegt Kotagiri, umgeben von einer paradiesischen Hügellandschaft. Hier liegt Ihre Unterkunft, La Maison, eine über 100 Jahre alte Kolonialvilla mit 5 Gästezimmern inmitten einer 6 Hektar grossen Teeplantage.

Tag 8: Kotagiri – Cochin
Fahrt zur indischen Westküste nach Cochin, Hafenstadt an der legendären Malabarküste. Besichtigungen mit St. Francis Kirche, Mattancherri-Palast, Judenstadt mit Synagoge und der chinesischen Fischernetze. Abends Kathakali, typisches, über 400 Jahre altes Tanzdrama, basierend auf alten Legenden. Übernachtung im Hotel.

Tag 9: Cochin – Reisboottour
Heute schippern Sie gemächlich auf einem Reisboot durch die Backwaters hinter der Küste. Übernachtung mit Vollpension.

Tag 10: Reisboottour – Thekkady
sie verlassen das Reisboot bei Alleppey. Von der üppig grünen Küste Keralas geht es hinauf ins 900-2000 m hohe Gebirge, vorbei an Kautschuk- und Teeplantagen nach Thekkady und Periyar, dem Gewürzanbaugebiet Indiens. Übernachtung im Hotel.

Tag 11: Thekkady – Mararikulam
Fahrt zur Küste nach Mararikulam, südlich von Cochin. Übernachtung im Strandresort.

Tag 12: Mararikulam – Cochin Flughafen
Transfer zum Flughafen. Programmende. Antritt Ihres Rückfluges oder Verlängerung (z. B. Strandurlaub im Beach Resort oder in einem Ayurveda-Resort).

Info

Beste Reisezeit: September–Mai
Buchungscode: IG 25

Anmeldung

Reise-Anmeldung

   
Reisedatum
Land
Persönliche Daten gemäss Pass-Eintrag:
Name
Vorname
Geburtsdatum
Geschlecht m w
Beruf
Strasse
PLZ/Ort
Telefon P
Telefon G
Telefon Mobil
E-Mail

 

Passdetails: Pass muss noch mindestens 6 Monate
über das Reisedatum hinaus gültig sein

Staatszugehörigkeit
Geburtsort/Bürgerort
Pass-Nummer
Ausstellungsort
Ausstellungsdatum
Gültig bis
Angaben zur Unterkunft:  
Ich möchte mit folgender Person ein Doppelzimmer teilen:
 

Bitte versuchen Sie, eine/n Zimmerpartner/-in
für mich zu finden:
ja nein

Ich möchte gerne ein Einzelzimmer (soweit verfügbar):
ja nein

Ich bin Raucher/-in ja nein

 

Spezielle Mahlzeiten:

 

In Notfällen (Erkrankungen, Verspätungen usw.)
verständigen Sie bitte:

Name
Anschrift
Telefon
Fax

 

Ich habe bereits eine obligatorische
Annullationskostenversicherung: ja nein
(Falls ja: bitte Kopie per E-Mail oder Post an TCTT)

Ich bitte die TCTT GmbH um den Abschluss
einer Reiseversicherung ja nein

 

Bemerkungen

Mit dem Absenden der Anmeldung erkläre ich
mich mit den Allgemeinen Vertrags- und Reisebedingungen einverstanden.

Bitte Sicherheitscode übertragen:
  
     


 

Neue Webseiten Auftritte

ACHTUNG

Sie befinden sich auf einer alten Webseite.
Bitte besuchen Sie unsere neuen Webseiten.

www.himalaya.ch

www.indien.ch

www.pagodatours.ch

www.zugreisen.ch

www.tctt-vana.ch