Beratung und Buchungen:
TCTT  GmbH
TCTT-Travel Lounge
Seefeldstr. 128
CH-8008Zürich
Tel. +41 44 260 22 88
info@tctt.ch


 

ACHTUNG!

NEUE WEBSEITEN

 

www.himalaya.ch

www.indien.ch

www.pagodatours.ch

www.zugreisen.ch

www.tctt-vana.ch

 
Panorama pur: Trekking im Sagarmatha National Park

14 Tage ab/bis Kathmandu, inkl. 7 Tage Trekking - Kein anderes Land eignet sich wohl besser für Trekking und hat darin eine längere Tradition als Nepal. Der Sagarmatha National Park ist die ideale Kulisse hierfür

 

 

1. Tag: Kathmandu
Ankunft in Kathmandu, der Hauptstadt Nepals, und Transfer zum Hotel.

2. Tag: Entdeckungen in Kathmandu
Heute besichtigen Sie Pashupatinath, das bedeutendste hinduistische Heiligtum Nepals mit seinen Verbrennungsstätten. Anschliessend fahren Sie in die alte Königsstadt Patan, die berühmt ist für ihre Tempelanlagen und Heimstatt traditioneller Handwerkskünste. In Kathmandu bummeln Sie über den Durbar Square mit seinen Tempeln und Palästen und lassen sich durch die Altstadt treiben. Von Swayambunath, dem wichtigsten buddhistischen Heiligtum im Kathmandu-Tal, geniessen Sie den Blick auf die Stadt und den Himalaya, der sich am Horizont abzeichnet.

3. Tag: Flug nach Lukla
Dieser Flug mitten hinein in den Himalaya wird zu einem unvergesslichen Erlebniss dieser Reise gehören. Übernachtung in Phakding, das auf dem Weg von Lukla nach Namche Bazar liegt.

4. Tag: Treck nach Namche Bazar
Heute wandern Sie die abwechslungsreiche Strecke weiter nach Namche Bazar, überqueren den eindrucksvollen und reissenden Dudh Kosi, um auf der anderen Seite wieder auf 2‘850 m nach Jorsale zu steigen. Abends erreichen Sie Namche Bazar, das auf 3‘440 m liegt.

5. Tag: Inmitten des Sagarmatha-Nationalparks
In Namche Bazar haben Sie die Möglichkeit, die zahlreichen malerischen Täler zu erkunden. Im Sagarmatha-Nationalpark leben so seltene Tierarten wie der Schneeleopard und der Kleine Pandabär. Auch trägt die Begegnung mit den Sherpas und deren lebensfroher Natur zum intensiven Erlebnis hier in der Bergwelt bei.

6. Tag: Faszinierendes Panorama
Heute wandern Sie weiter, vorbei am legendären Everest View Hotel und immer mit Blick auf das faszinierende Panorama der überwältigenden Schneegipfel. Abends erreichen Sie Thyangboche.

7. Tag: Der Thyangboche-Tempel
Thyangboche wird von einem Kloster überragt, das 1912 als Meditationszentrum gegründet wurde und mit seinen wild im Wind flatternden Gebetsfahnen auf einem Bergrücken liegt - umringt von den hohen Himalayagipfeln. Schwer fällt der Abschied, wenn es wieder zurück geht nach Namche Bazar.

8. Tag: Berge und Täler
Sie verlassen Namche Bazar Richtung Süden, gehen bergauf und bergab zurück nach Lukla.

9. Tag: Abschied vom Himalaya
Nun heisst es Abschied nehmen von der einzigartigen Welt des Himalaya. Der Flughafen in Lukla wurde übrigens von Edmund Hillary angelegt. Der Nachmittag steht Ihnen dann in Kathmandu zu freien Verfügung.

10. Tag: Zum Chitwan-Nationalpark
Fahrt zum Chitwan-Nationalpark. Hier ist eine der letzten Populationen des einhörnigen asiatischen Rhinozeros zu Hause, und die seltenen bengalischen Tiger haben sich hierher zurückgezogen. Nach Ihrer Ankunft können Sie auf dem Rücken von Elefanten den Dschungel durchstreifen. Abends wird Ihnen bei einem Diavortrag die Geschichte des Chitwan-Nationalparks erläutert.

11. Tag: Beobachtungen im Dschungel
Heute brechen Sie schon sehr früh am Morgen zu einem Dschungelspaziergang auf. Anschliessend besuchen Sie die Elefantenställe. Am Nachmittag lassen Sie sich auf einem traditionell hergestellten Holzboot auf dem Rapti-Fluss treiben. Abends zeigen Ihnen Bauern aus den umliegenden Dörfern ihre traditionellen Tänze und Kampfkünste.

12. Tag: Boudanath
Nach dem Frühstück haben Sie die Gelegenheit zu einem kurzen Spaziergang durch den Dschungel oder zu einem Elefantenritt. Dann fliegen Sie zurück nach Kathmandu. Nachmittags besuchen Sie Boudanath, das religiöse und gesellschaftliche Zentrum der tibetischen Exilgemeinschaft in Nepal. Gemeinsam mit tibetischen Gläubigen umrunden Sie die Stupa, die grösste in ganz Nepal.

13. Tag: Das alte Bhaktapur
Die alte Königsstadt Bhaktapur, auch Bhadgaon genannt, mit ihren wunderbar und vorbildlich restaurierten Tempeln gilt als die schönste Stadt in Nepal. Betrachten Sie die einzigartigen und so typischen Holzschnitzereien, streifen Sie zu Fuss durch die alten Gassen. Der Nachmittag steht Ihnen in Kathmandu zur freien Verfügung.

14. Tag: Abreise
Transfer zum Flughafen von Kathmandu und Ab- bzw. Weiterreise.

Höhenverträglichkeit
Viele Menschen sind vielleicht mehr als nötig verunsichert, ob sie überhaupt in grosse Höhen gehen sollten. Die Höhenverträglichkeit hat, wie vielfach fälschlicherweise angeommen, nichts mit Ihrer kondiditonellen Verfassung zu tun. Jeder Mensch reagiert in grosser Höhe anders, und eine allgemeine Prognose ist daher beinahe unmöglich. Achten Sie aber, besonders in den ersten Tagen der Akklimatisierung darauf, von Überanstrengungen abzusehen und auf die Einhaltung einfacher Grundregeln wie z.B. ausreichende Flüssigkeitsaufnahme (Faustregel: pro tausend Höhenmeter ein Liter pro Tag). Unsere Reiseprogramme werden so komponiert, dass eine möglichst optimale Akklimatisierung an die Höhe möglich ist. Konsultieren Sie vor der Planung einer Reise oder eines Trekkings in grosse Höhen im Zweifelsfalle Ihren Arzt.

 

 

Neue Webseiten Auftritte

ACHTUNG

Sie befinden sich auf einer alten Webseite.
Bitte besuchen Sie unsere neuen Webseiten.

www.himalaya.ch

www.indien.ch

www.pagodatours.ch

www.zugreisen.ch

www.tctt-vana.ch